PanoramaKnife Amden

Amden.

Die vermutlich kleinste Gemeinde mit einem eigenen PanoramaKnife hat erst seit 1880/82 eine eigene Strasse, die das wunderschöne Bergdorf mit Weesen am Walensee verbindet. Vielleicht ist das der Grund, wieso die Einwohner seit Jahrhunderten auf sich selber angewiesen sind und auch heute noch hin und wieder tun, was andere nicht tun. Zum Beispiel ein PanoramaKnife – nur für sich und klar die Touristen dürfen es schon auch erwerben, denn letztlich erinnert es an einen der schönsten Aussichten in der ganzen Schweiz. Der dominante Mürtschenstock im Zentrum sekundiert von den schönsten Gipfeln der Glarner Alpen. Einer der wenigen Plätze, die in jeder Jahreszeit ihren Reiz haben und somit einen Besuch mehr als wert sind.


www.amden.ch

Artikel 1 - 3 von 3
Artikel 1 - 3 von 3
Sagen Sie uns hier Ihre Meinung